Montag, den 25. September 2017 um 13:51 Uhr
Autor: Maxwell

Bundestagswahl - ein Erdbeben?

PDFDrucken
[Zugriffe: 11037]
(2 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)
bild bei nosvox

Erdbeben und Niederlage für Merkel ist der Pressetenor nach der Bundestagswahl. Fakt ist Angela Merkel ist wiedergewählt. Sie sitzt Probleme aus wie einst Genosse Schröder. Objektiv betrachtet wird sich nicht viel verändern. 

Hinterfragen müssen sich die Medien. Wie kann man so konstant an den Bedürfnissen der Menschen vorbei berichten? Ist das noch Objektiver Journalismus? 

Die Journalisten massen sich an, einen Erziehungsauftrag inne zu haben. Das Volk muss in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Nur wer Bestimmt denn bitteschön die richtigen Bahn? Eine korrupte und lobbygesteuerte Presse?

Echte Demokratie ist Austausch von Argumenten und ernsthaftes Auseinandersetzen mit Gegenpositionen. Das existiert in Deutschland schon lange nicht mehr.

Es ist an der Zeit, dass die Medien sich erneuern und endlich aufhören die Bürger zu bevormunden. Das ist in einer aufgeklärten Gesellschaft nicht zeitgemäß!

Diesen Artikel teilen:

Report

Um Kommentare abzugeben, bitte anmelden bzw. registrieren.