Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv (3)
 

bild bei nosvox


bild bei nosvox

 

Die nukleare Katastrophe in Fukushima ist absolut erschreckend. Absolut erschreckend bedeutet (Super-)GAU. Absolut erschreckend bedeutet, dass alleine im Vergleich zu Tschernobyl schlimmste Folgen für Mensch und Natur eingetreten und zu erwarten sind. Schmerzlich, tödlich, traurig. Eine radioaktive Verseuchung sondersgleichen und unvorstellbar. Eine Hiobsbotschaft die neue Maßstäbe setzt.

Es geht um Leben und Tod. Tepco und die japanische Regierung versuchen immer noch die aussichtslose Lage in den Griff zu bekommen. Ob das gelingt, ist sogar fraglich. Wer es verbrochen hat spielt keine Rolle mehr, weil das was passiert ist jede Schuldfrage in den Schatten stellt. Das Einzige was momentan nur zählen kann, ist herauszufinden was man überhaupt machen muss? Die nächste Frage lautet, ob nicht die ganze Menscheit akut betroffen ist? Denn angesichts der Medienberichte, scheint die Situation ziemlich und vorallem beängstigend schiefzulaufen. Sollte man nicht alle Möglichkeiten und Mittel sofort in Bewegung setzen, um dieses Endzeitszenario gemeinsam annährend zu verhindern – wenn überhaupt möglich?

In der Tat ist Fukushima mit all seinem Horror eine Angelegenheit für die ganze Weltgemeinschaft. Wenn es beispielsweise in einem Staat zu einem Genozid kommt, geht man nach dem heutigen Völkerrecht von einer Verpflichtung der Weltgemeinschaft aus, hier einzugreifen. Es ist eine duty to protect, auch responsibility to protect genannt. Auch in Japan haben wir einen vollkommenen Ausnahmezustand der mit einem Genozid vergleichbar ist, denn die Auswirkungen betreffen nicht nur die japanische Bevölkerung, sondern den ganzen Ozean, die Natur und Tierwelt und uns Menschen in der Gesamtheit.

Die Katastrophe von Fukushima sollte die Weltgemeinschaft möglichst bald dazu bewegen eine Sonderkommission zu bilden. Eine Sonderkommission mit den geeignetsten Talenten, ob Wissenschaftler oder Organisationsgenie. Hier ist Hilfe gefragt und zwar absolut dringend! Ein Versuch dies endlich in die Wege zu leiten hat Harvey Wasserman gestartet mit seiner Petition "The World Community Must Take Charge at Fukushima" zu finden unter: http://petitions.moveon.org/sign/the-world-community-must


Weitere Quellen:

http://netzfrauen.org/2013/09/25/gefaehrlichste-moment-in-geschichte-menschheit/#more-3700

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/lecks-in-wassertanks-arbeiter-berichtet-von-schlamperei-in-fukushima-a-932545.html

http://www.welt.de/wissenschaft/article121446028/Katastrophenreaktor-Strahlung-ohne-Ende.html

http://www.fr-online.de/japans-katastrophe/fukushima-am-reaktor-herrscht-das-chaos,8118568,24618972.html

http://www.lpb-bw.de/atomkatastrophe.html


Quelle: YouTube

Diesen Artikel teilen:



Um Kommentare abzugeben, bitte anmelden bzw. registrieren.