Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv (9)
 

Mehr Besucher für die Webseite

 

Die neue Webseite ist optisch sehr gelungen. Aber was fehlt, das sind die Besucher auf dieser Webseite. So ist auch der online Shop prall mit Produkten gefüllt. Auch die Beschreibungen und die Bilder passen sehr gut zu den Produkten. Was fehlt, dann sind die Besucher und damit potenzielle Käufer. Jetzt gibt es die Aufgabe zu erfüllen, neue und weitere Nutzer und Käufer auf die Webseite und in den online Shop zu bringen.

 

Welche Strategie muss befolgt werden?

 

Damit neue Besucher, Nutzer und damit auch Käufer auf die Webseite kommen, das ist kein Hexenwerk. Dafür müssen einige Strategien umgesetzt werden. Das geht nicht von heute auf morgen. Hier ist auch Ausdauer gefragt.

Den Traffic aufbauen, das ist das Ziel und die weitere Aufgabe.

 

Dabei ist wichtig, dass unterschiedliche Strategien angewandt werden. Noch viel wichtiger ist, die Reichweite zu messen. Nur so kann erkannt werden, ob es sich lohnt weiter zu machen. Es gibt nichts Schlimmeres so weiter zu machen und es stellt sich kein Erfolg ein.

 

Für die Betreiber von Online-Shops ist es wichtig, dass ihre Käufer immer wertvolle Informationen erhalten. Das erfolgt in Form eines Newsletters. Dieser muss vom Betreiber in regelmäßigen Abständen erstellt werden und zu dem Käufer geschickt werden. Dabei muss so ein Newsletter einen einmaligen und hochwertigen Content besitzen.

 

Aufbau durch soziale Medien?

 

Diese sozialen Medien werden beim Traffic aufbauen von den meisten noch zu wenig genutzt. Jedoch gerade Facebook, Twitter und Co bieten einmalige Chancen viele Nutzer zu binden. Gerade für Unternehmen bieten sich viele Möglichkeiten.

 

Gerade Facebook ist eine sehr große Plattform und hier werden viele Nutzer vereint. Dabei können konkrete Marketingmaßnahmen ohne großen Probleme und Kosten umgesetzt werden. So können mit gezielten Maßnahmen nicht nur alte Kunden reaktiviert werden, sondern es werden auch Neukunden erreicht.

 

Aber auch der Kundenservice lässt sich auf Facebook zielgerichtet umsetzen. Dabei können sich Kunden und Unternehmen zu jeder Zeit austauschen. Das kann über den PC, den Laptop, aber auch mit dem Smartphone erfolgen. Die Kundenfreundlichkeit wird auf Facebook sehr großgeschrieben.

 Bild bei NOSVOX

Weitere Quellen nutzen?

 

Zum Traffic aufbauen, müssen unterschiedliche Quellen genutzt werden. Das eine sind die sozialen Kanäle. Aber es gibt weitere Möglichkeiten:

 

- Suchmaschinen

Die meisten Webseiten bekommen ihre Besucher von den Suchmaschinen. Dabei ist Google der Guru unter den Suchmaschinen. Dabei ist es wichtig, dass die richtigen Suchwörter gefunden und eingesetzt werden.

 

- Direkt Traffic

Hier kommen die Nutzer direkt über die Suchmaschine auf die Webseite. Diese haben im Browsersuchfeld die Adresse von der Webseite eingegeben. Dabei ist wichtig, einen einprägsamen Domainnamen zu wählen.

 

- Links

Die Verlinkungen zu einer Webseite oder zum Online-Shop sorgen für direkte Besucher. Auch wird das Ranking bei den Suchmaschinen erhöht. Die Verlinkung sollte auf eine Webseite erfolgen, die auch hohe Besucherzahlen aufweisen kann.

 

- Werbung

Bezahlte Werbung eignet sich sehr gut und hier kann Traffic aufbauen, auch gezielt erfolgen. Dazu werden Anzeigen auf Facebook, Google und Werbevideos auf YouTube geschaltet.

 

Zum Traffic aufbauen weitere Informationen:

https://richtig-kohle-machen.de/

 

Zusammenfassung: Zum Traffic aufbauen, gibt es unterschiedliche Strategien, die zum Erfolg führen.

 

Diesen Artikel teilen:



Um Kommentare abzugeben, bitte anmelden bzw. registrieren.