Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv (0)
 

30. Mai 2010


Rund 60 Menschen folgten am Vorabend des Welt-Nichtrauchertags einem Aufruf des Aktionsbündnisses Volksentscheid Nichtraucherschutz zu einem Flashmob. Zu Füßen der Bavaria auf der Münchner Theresienwiese – im Herbst Heimat des weltberühmten Oktoberfests – stellten sie in weiß und grün ein „Ja“ nach. Dieses Motiv ist ein zentrales Element der Kampagne, die unter dem Motto „JA! zum Nichtraucherschutz“ steht.


„Wir wollen damit ein sichtbares Zeichen setzen für den Nichtraucherschutz und auf den Volksentscheid am 4. Juli aufmerksam machen. Und das an einem Ort, der für viele Bayern und für viele Gäste aus dem Ausland ein Symbol für die bayerische Lebensart ist“, begründet Sebastian Frankenberger, Sprecher das Aktionsbündnisses warum man sich gerade dort traf und fährt fort: „Die Bavaria ist die bayerische Schutzpatronin, der Weltnichtrauchertag  ein ‚Schutztag’ im Zeichen der Gesundheit und beim Volksentscheid geht es ebenfalls um Schutz, den der Nichtraucher. Das könnte doch gar nicht besser zusammenpassen.“


Und selbst der Wettergott schien Sonntagmittag auf Seiten der Nichtraucherschützer zu sein: Pünktlich zum Flashmob klarte der Himmel auf und die Sonne kam durch. Kaum packten Teilnehmer und Organisatoren ihre Sachen zusammen, begann es wieder leicht zu regnen. „Wenn das mal kein gutes Zeichen ist“, so war es denn auch von vielen Teilnehmern zu hören. Und sie hatten sichtlich Freude an der Aktion und freuen sich auf weitere kreative Aktionen in den nächsten Wochen.

 

Sofie Langmeier ׀ Presse

Tel. 089 – 21 56 85 56

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: www.nichtraucherschutz-bayern.de

 


Diesen Artikel teilen:



Um Kommentare abzugeben, bitte anmelden bzw. registrieren.