Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv (0)
 
Seit 484 Minuten ist die Schweiz nun schon ohne Gegentor, schaffen es die Eidgenossen den 20 Jahre alten Rekord der Italiener zu knacken? Lediglich 67 Minuten fehlen dem Team von Trainer Otmar Hitzfeld zum Einzug in die Rekordbücher.

Den letzten WM-Gegentreffer kassierte der damalige Schweizer Nationaltorhüter Pascolo durch den Spanier Beguiristain im WM-Achtelfinale am 02.07.1994 in der 86. Minute, als die Spanier noch mit 3:0 die Oberhand behielten. Pascal Zuberbühler blieb dann 2006 bei der WM in Deutschland alle Vorrundenspiele gegen Frankreich, Togo und Südkorea, sowie das Achtelfinale mit Verlängerung gegen die Ukraine ohne Gegentreffer, die Ukraine siegte erst im Elfmeterschießen. Nun braucht Diego Benaglio nur noch 67 Minuten gegen Chile durchzuhalten und die Schweizer werden als sicherste Abwehr in die WM-Geschichte eingehen.



Die bisherige Bestmarke halten derzeit noch die Italiener, die nach dem Achtelfinale 1986 gegen Frankreich, das Yannick Stopyra mit dem 0:2 abschloss, erst wieder durch Claudio Caniggia im WM-Halbfinale gegen Argentinien einen Gegentreffer hinnehmen mussten. Dazwischen wurde der Kasten für 550 Minuten sauber gehalten.

Diesen Artikel teilen:



Kommentare  

+8 #1 marc henning 2010-06-17 12:37
wer hätte den Schweitzern das zugetraut? ich auf jeden Fall nicht...

Um Kommentare abzugeben, bitte anmelden bzw. registrieren.