Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 


Irgendwie ist der DFB zu einem undichten Sauhaufen mutiert. Alle Entscheidungen die der Löw trifft sind schon Tage vorher in der Presse. So groß kann der Kreis der in Frage kommenden Maulwürfe nicht sein. Wenn Löw sich das jetzt überlegt hat, dass Lahm sein neuer Kapitän sein soll, hat er das doch mit Sicherheit nicht dem Zwanziger und allen anderen Mitarbeitern gesteckt.

Auf jeden Fall spricht das nicht für ein intaktes Verhältnis zwischen Mannschaft, Trainerstab und Verband. Das ist wie auf Schalke - da plaudert auch immer einer aus dem Nähkästchen. 

Und wem der Lahm jetzt als Kapitän zu klein ist, dem sei gesagt, dass er immerhin Erfolg am laufenden Meter repräsentiert.



Bild: Wolfgang Pfensig, pixelio.de

Diesen Artikel teilen:



Um Kommentare abzugeben, bitte anmelden bzw. registrieren.