Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Polizei darf Schusswaffen gegen Bürger anwenden
Wir Journalisten werden der Entstellung der Tatsachen oft beschuldigt und dessen, dass wir die Ereignisse so darstellen, wie das die Bundesregierung will. Ich werde dies nicht leugnen, unter uns gibt es solche Journalisten. Und in solchen Fällen schäme ich mich. Ziel des Journalismus besteht meines Erachtens darin, Ereignisse unvoreingenommen und fair zu beleuchten.
Vor mehreren Tagen lud mein Freund und Kollege aus der Redaktion Stuttgarter Zeitung, Arnold Rieger, mich zu sich dringend ein. Er erhielt per E-Mail einen Brief. Als Anlage wurde der LF 12703 VS-NfD - Leitfaden zur Eigensicherung in der Polizei des Landes Baden-Württemberg beigefügt.
Wir haben das Dokument kennen gelernt. Zuerst ein Schock... Anders kann ich unseren Zustand nicht nennen. Es handelte sich darum, dass die Polizei nun verschiedene Waffen darunter Schusswaffen und Explosivmittel gegen gewaltbereite Personen während Krawallen anwenden darf. Bitte lesen Sie diese Stelle:
Bild bei NOSVOX
Dazu ein kurzes Video hier:
<https://webmshare.com/mK6RY>
Dann dachten wir, dies sei ein Fake, sowas ist einfach unmöglich. Arnold sendete eine Anfrage an den Innenminister des Landes Baden-Württemberg Thomas Strobl. Hier ist seine Antwort:
Bild bei NOSVOX
Die Polizei darf nun Waffen gegen Bürger einsetzen.
Arnold Rieger erfüllte also den Befehl vom Innenminister, indem er in seinem Artikel "Gefälschter Polizeileitfaden regt Strobl auf" vom 16. Juli 2020 versucht hatte, die Echtheit des an Licht gekommenen geheimen Dokuments zu dementieren.
Es ist klar, dass das Innenministerium Präventivmaßnahmen trifft, um die Empörung der Bürger zu vermeiden. Zuerst leugnete Thomas Strobl Racial Profiling bei der Polizei. Er kritisierte die Angriffe auf Polizisten in Stuttgart sagte: "Wir werden hier mit aller Konsequenz handeln." Die Konsequenzen sind also gezogen. Die Polizei wird den Weg der Eskalation gehen. Die Polizisten-Rassisten dürfen physische Einwirkung, Schusswaffen und sogar Explosivmittel einsetzen. Und das - zur Eigensicherung.
P.S. Plato ist mein Freund, aber die Wahrheit ist teurer. Arnold, ich bitte dich um Verzeihung, aber ich bin für die Wahrheit.

Diesen Artikel teilen:



Um Kommentare abzugeben, bitte anmelden bzw. registrieren.