Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv (0)
 
Normal 0 21

Von Ernst Probst

Leider gibt es Blogger, die einen ganz schön nerven können. Einigen dieser lästigen Zeitgenossen bin ich in letzter Zeit im Internet begegnet. Manche dieser merkwürdigen und unverbesserlichen Typen werden nachfolgend kurz und bündig beschrieben:

Wichtigtuer
Der Wichtigtuer kommentiert alles und jeden, um sich selbst wichtig zu machen. Es ist nicht immer klar, ob er dies tut, weil er tatsächlich irrtümlich glaubt, er wisse alles besser, oder ob er andere Leute immer erst einen Kopf kleiner machen muss, um nicht dümmer als diese zu erscheinen.

Trittbrettfahrer
Der Trittbrettfahrer scheut eigenes Denken und eigene Arbeit wie der Teufel das Weihwasser und will den ganz schnellen Erfolg. Wenn er etwas bemerkt, was offenbar gut läuft, hängt er sich sofort dran und ist sehr verwundert, wenn dies nicht immer erwünscht ist.

Erfolgreicher
Der Erfolgreiche will manchmal überhaupt nichts mit Leuten zu tun haben, die nicht auf seiner Stufe stehen. Er umgibt sich nur mit vermeintlich Seinesgleichen und lässt alle weniger Erfolgreichen sein Desinteresse oder seine Verachtung deutlich spüren.

Erfolglose
Der Erfolglose kann Erfolgreiche nicht ausstehen. Er argwöhnt, dass der Erfolg eines Erfolgreichen immer auf unrechte Art und Weise zustande kam. Mit Feuereifer stürzt er sich auf Erfolgreiche, um ihnen die Leviten zu lesen und sie madig zu machen.

Hilfloser
Der Hilflose bittet ständig andere Leute um Rat und Hilfe, weil er sich selbst nicht die Mühe machen will, eine Gebrauchsanleitung zu lesen oder etwas auszuprobieren. Es ist für ihn viel bequemer, jemand zu fragen, als sich selbst darum zu kümmern, wie etwas funktioniert.

Dummkopf
Der Dummkopf versteht viele Dinge nicht und regt sich darüber auf, weil er den Sinn einer Sache nicht begriffen hat. Wenn ihn jemand auf seinen Irrtum aufmerksam macht, versteht er natürlich auch dies meistens nicht und ist bereits wieder auf der Jagd nach einem neuen Opfer.

Nervtöter
Der Nervtöter findet bei allem kein Maß und Ziel. Er stiehlt häufig Leuten die knappe Zeit, überfällt sie im falschen Moment mit arbeits- und zeitaufwändigen Anliegen und strapaziert unnötig die Geduld und Nerven seiner Opfer.

Verleumder
Der Verleumder bildet sich vorschnell etwas ein und meint - ohne Überprüfung des Sachverhaltes -, es sei so, wie er es vermute. Seine Hirngespinste veröffentlicht er völlig ungeniert. Wenn eine seiner kühnen Behauptungen als Lüge entlarvt wird, hat er überhaupt kein Unrechtsbewusstsein, es hätte ja so sein können, meint er.

Bösewicht
Der Bösewicht denkt immer das Schlechteste über andere. Er kann gar nicht anders, weil er von sich selbst ausgeht. Fleißige, ehrliche und mutige Leute versteht er nicht, weil ihm deren Verhalten fremd ist.

Idealist
Auch der Idealist kann einem ganz schön auf den Wecker gehen. Dann nämlich, wenn er glaubt, alle Leute müssten seine Auffassung vertreten und es ihm gleichtun. Oft gibt er anderen Menschen ungefragt Ratschläge, weil er es angeblich immer gut mit ihnen meint.

*

Nachtrag:
Natürlich gibt es sehr viele nette und hilfsbereite Blogger. Aber die wenigen Nervtöter in der Bloggerwelt und anderswo bringen einen zeitweise ganz schön in Rage!

Diesen Artikel teilen:



Kommentare  

0 #1 Ernst Probst 2014-07-18 17:35
Leider kann man Tippfehler nicht nachträglich korrigieren. Sorry für den Fehler in der Überschrift!

Um Kommentare abzugeben, bitte anmelden bzw. registrieren.