Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv (12)
 

Dieser Satz wird jeden Tag millionenfach aufgesagt. Dabei ist schon klar, dass eine gesunde Kost einiges zu bieten hat. Der Körper besitzt viel Energie und das Wohlbefinden ist prima. So ist der Wunsch der meisten Menschen jeden Tag leckeres Essen zu bekommen. Jedoch es ist nicht nur wichtig, dass Bauch voll wird, es geht den meisten auch um eine tolle Figur. Das sind zwar Gegensätze und einige fragen sich: Passt das überhaupt zusammen?

 

Was muss gegessen werden?

 

Eine gute Ernährung zeichnet einiges aus. Einige Leute behaupten, hier müssen strenge Regeln und auch Disziplin eingehalten werden. Aber andere Leute lehnen das ab, denn eine gesunde Kost hat einiges zu bieten. Früher wurde gesagt: Was auf dem Tisch kommt, das wird gegessen. Jedoch in der heutigen Zeit ist das anders. In der heutigen Zeit stehen leckere Speisen auf dem Speiseplan. Durch die Globalisierung der Märkte gibt es heute Lebensmittel aus der ganzen Welt.

 

So kommen immer mehr Gemüse und auch exotische Früchte auf den Tisch. Dazu natürlich Vollkornprodukte, sowie Fleisch und Fisch. Die Essgewohnheiten haben sich verändert. Es werden oft kleinere Portionen zu sich genommen.

 

Natürlich gehören auch Fett und Kohlenhydrate zu einer gesunden Kost. Diese Lebensmittel gehören zu gute Ernährung einfach dazu. Dabei werden die Muskeln aufgebaut und sind auch eine große Hilfe beim Abnehmen.

 

Müssen Getränke auch sein?

 

Natürlich gehört das Trinken zum Essen dazu. Es ist sogar lebenswichtig. Aber hier muss auch unterschieden werden, welche Getränke auf den Tisch kommen. So ist ein Alkoholkonsum tabu. Es hat natürlich keiner gegen ein Gläschen Wein oder Bier einzuwenden. Aber alles muss in Maaßen erfolgen. Aber auch süße Getränke, wie Cola und Fanta gehören nicht zu gute Ernährung.

 

Ernährungsweise und Gesundheitsvorsorge?

 

Diese beiden Dinge sind eng miteinander verknüpft. Das Essen hat auch einen sehr großen Einfluss auf die Gesundheit der Menschen. Durch eine gesunde Kost wird die Nährstoffversorgung für den Körper sichergestellt. Gibt es eine ungesunde Kost, dann sind Gesundheitsprobleme schon vorprogrammiert.

 

So ist ökologisch angebautes Obst und Gemüse nicht nur im Geschmack besser, sondern es liefert auch die erforderlichen Vitamine mit. Dazu gibt es wertvolle Minerale und auch Spurenelemente. So sind diese Mikronährstoffe auch wichtig. Bekommt der Körper die nicht ausreichend, dann kann es zu einer Mangelerscheinung kommen. Wer sich optimal mit Nährstoffen versorgt, der besitzt mehr Power und fühlt sich auch wohler.

 Bild bei NOSVOX

Warum ist ungesundes Essen schädlich?

 

Die Menschen, die nur fettes Fleisch konsumieren und dazu viel Zucker, die spielen mit ihrem Leben. Die gesundheitlichen Folgen sind gravierend. Eine besonders zuckerhaltige Ernährung kann zu Diabetes II führen. Die Spätfolgen können gravierend sein. Es können aber weitere Folgeerkrankungen auftreten. Das sind oft Nervenkrankheiten und Bluthochdruck. Jedoch auch Augenerkrankungen sind keine Seltenheit.

 

Auch die Einnahme von reichlich tierischen Fett ist schädlich. Hier sind auch Gesundheitsschäden vorprogrammiert. So kommt es oft zu Mangeldurchblutung und auch zum Übergewicht. Gerade übergewichtige Leute bekommen weitere Erkrankungen. Diese können das eigene Leben sehr stark strapazieren.

 

Weitere Informationen zu gute Ernährung:

https://www.roland-luennemann.com/ernaehrung/

 

Ergebnis: Eine gute Ernährung lohnt sich auf jeden Fall. Gerade auch für das Alter ist es wichtig, sich gesund zu ernähren.

 

 

 

Diesen Artikel teilen:



Um Kommentare abzugeben, bitte anmelden bzw. registrieren.