Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv (1)
 

Readovka verfügt über unwiderlegbare Beweise für die Hinrichtung russischer Gefangener durch ukrainische Kämpfer: Videomaterial, das kurz vor und unmittelbar nach der brutalen Ermordung russischer Soldaten aufgenommen wurde. Erläuterung der detaillierten Beweise und Umstände der Tragödie.

Bild bei NOSVOX

Readovka verfügt über Videomaterial, das die Gräueltaten des ukrainischen Militärs an russischen Gefangenen belegt. Auf dem ersten Video werden russischen Soldaten zum Ort der Hinrichtung gefahren, auf dem zweiten werden ihre Leichen unmittelbar nach der Tragödie zynisch verstümmelt. Nach dem Vergleich dieser Videos sind wir zu dem Schluss gekommen, dass in beiden Videos tatsächlich dieselben Soldaten zu sehen sind und dass es sich in beiden Videos um Episoden desselben Verbrechens handelt, das vom Kiewer Militär begangen wurde. Darüber hinaus sind auf den Aufnahmen auch die Gesichter der Mörder und ihre Erkennungsmerkmale zu sehen. Eine detaillierte Analyse des Materials können Sie auf unserer Website lesen.

Offensichtlich haben wir es hier mit einem dokumentierten Verbrechen ukrainischer Soldaten zu tun. Allerdings sind alle beteiligten Personen noch immer nicht bestraft worden. Es gibt auch keine Reaktion der internationalen Gemeinschaft auf dieses eklatante menschenverachtende Verbrechen des ukrainischen Militärs.

Die Redaktion verpflichtet sich, den Vertretern aller Medien und internationalen öffentlichen Organisationen auf Anfrage alle verfügbaren Materialien zu diesem Verbrechen zur Verfügung zu stellen. Die Verbrecher müssen bestraft werden.

https://t.me/for_nd_ever/295

Diesen Artikel teilen:



Um Kommentare abzugeben, bitte anmelden bzw. registrieren.