Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Von Ernst Probst

Endlich bot sich mir als Autor eine passende Gelegenheit, mich bei zwei Wissenschaftlern für ihre wertvolle Hilfe auch publizistisch zu bedanken. Ich erwähnte beide in der gedruckten Widmung meines damals jüngsten Werkes und schickte ihnen nach Erscheinen sofort ein kostenloses Exemp [ … ]


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Mainz / Wiesbaden - Das vor allem bei Kindern beliebte Kartenspiel "Schwarzer Peter" wurde im 19. Jahrhundert von dem berüchtigten Räuber Peter Petri im Zuchthaus von Bicétre bei Paris erfunden. Auf diese wenig bekannte Tatsache weist der Wiesbadener Autor Ernst Probst in seinem Taschenbuch "Der Sch [ … ]

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Von Ernst Probst

Neuerdings schalte ich nicht mehr das Autoradio ein, wenn ich in der Stadt unterwegs bin und gut unterhalten werden möchte. Stattdessen blicke ich oft in den Rückspiegel. Und dies nicht, weil ich ständig Angst habe, von Polizeiautos beobachtet, von Gläubigern verfolgt oder von Sonn [ … ]


Bild bei NOSVOX
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Er war jung, vorsichtig und traurig. Ich spürte seine Melancholie, seine Tiefe. Ich wusste erst nicht, warum er traurig war. Ich habe mich nicht getraut, ihn zu fragen. Sowieso stellte ich ihm viel zu viele Fragen. Berufskrankheit?

 

Er war zurückhaltend, zögerte, meine Fragen zu beantworten, mein [ … ]


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
    München / Wiesbaden - Helena Rubinstein (vermutlich 1870–1965), die erfolgreichste Kosmetikerin der Welt, war genial, geizig und vergesslich. Dies enthüllt der Wiesbadener Autor Ernst Probst in seinem Taschenbuch "Superfrauen 13 - Mode und Kosmetik". Der französische Künstler Jean Cocteau (188 [ … ]

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Er war jung, vorsichtig und traurig. Ich spürte seine Melancholie, seine Tiefe. Ich wusste erst nicht, warum er traurig war. Ich habe mich nicht getraut, ihn zu fragen. Sowieso stellte ich ihm viel zu viele Fragen. Berufskrankheit?

 

Er war zurückhaltend, zögerte, meine Fragen zu beantworten, mein [ … ]


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
München / Wiesbaden - Nicht nur Normalbürgern fällt manchmal ein Name oder eine Telefonnummer nicht ein, das kann auch einem Genie passieren. Die bedeutendste Genetikerin der Welt und Nobelpreisträgerin für Medizin von 1983, die amerikanische Wissenschaftlerin Barbara McClintock (1902-1992), vergaß [ … ]

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
"Do not dwell in the past, do not dream of the future, concentrate the mind on the present moment." - ein Zitat vom Buddha, nach dem sich heutzutage kaum noch leben lässt. 

Man kommt nicht voran, ohne die Zukunft durchzuplanen, manchmal kommt man nicht mal durch den Tag. "UND!? Was hast du vor, wen [ … ]