Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Hände reinwaschen - in schmutziger Brühe Teil 12

Bild bei NOSVOX

Die Geschichte hinter der Geschichte   ( Teil 1 - 11 bitte lesen )

Empfehlenswert auch die HP:  wilma-gina.hunde-homepage.com

Mein heutiger Artikel in Anlehnung an Teil 11 - "Der Zweck heiligt die Mittel! Oder doch nicht?"

 

"Die Narzisstin und ihr Puppentheater"

Ihr glorreiches Selbstbild der Lächerlichkeit preisgegeben. Konfrontiert mit den Lügen wird er der Psychopath, Soziopath und Narzisst

= ( der Bewusstlose ) entweder schweigen, lachen oder die nächste haarsträubende Geschichte erfinden und parallel die, die die Wahrheit aufzeigen, kaltblütig als Lügner und Verdreher der Wahrheit, als geistesgestört, oder dement  bezeichnen. "Das habe ich nie so gesagt.." und ähnliche Aussagen dürfen sie dann erwarten.

Dass der "Bewusstlose" selbst "geistesgestört" ist, erkennt er, aufgrund seiner Geistesstörung, nicht.

 

Die perfide Strategie der Tierärztin Dr. Friederike Schmidt in Peine, die mein Westiemädchen Wilma, zum Versuchsobjekt dekradiert hat. ( Wilma ist grauenvoll gestorben )

Schmutzige Angriffe, Drohungen, Manipulation und Verleumdungen, um die Verbreitung der Wahrheit zu verhindern. Denn die Angriffigkeiten richten sich dabei natürlich in erster Linie offen gegen meine Persönlichkeit, Ehre, Würde und Integrität um durch Lügen und Verleumdungen im Sinnen und Trachten in der Öffentlichkeit mich unmöglich zu machen.

Fakt ist bei allem, dass die immer wieder neuen Auftakte in bezug auf Lügen und Verleumdungsverbreitung aller Art einer laufenden Provokation entsprechen.

Und stolz sind dann auch die Naiven und Unbedarften, die Gläubigen der psychopathischen Widersacher, wenn sie nachahmend im gleichen Zug wirken und möglicherweise Schaden gegen jene hervorrufen können, die durch Lügen verleumdet werden.

Das beste Beispiel, der Beitrag von "Mailin Hein" auf dem Bewertungsportal google/Tierärztin Dr. Friederike Schmidt in Peine. Eingestellt nicht unter Bewertungen, sondern unter "Fragen und Antworten."

Zitat:

Frau W, hören Sie endlich auf mit ihren Übertreibungen und Unwahrheiten. Ein geliebtes Familienmitglied zu verlieren ist schlimm, aber diese öffentliche Verleumdung absolut der falsche Kanal zur Trauerbewältigung. Ich denke Sie brauchen Hilfe.

Gefunden habe ich den Beitrag am 09. 07. 2019. Fünf Tage vorher wurde er eingestellt von "Mailin Hein"  Am 09. 07. 2019 habe ich sofort Meldung an google gemacht und den Beitrag löschen lassen ( vorher natürlich ausgedruckt )

Das kuriose an der Geschichte, am 20. 06. 2018 wurde Dr. Friederike Schmidt der Bußgeldbescheid, wegen Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz =

AMG § 56 a, zugestellt, vom Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Niedersachsen/LAVES. Rechtskräftig geworden, da die Tierärztin das Bußgeld anerkannt hat.

Nun folgt der dreckige Dreiklang:

Mailin Hein, "TMFA" angestellt bei Tierärztin Dr. Friederike Schmidt in Peine ( lt. Homepage )

Mailin Hein, "TMFA" cand. Vet. Med. angestellt bei Tierärztin Dr. Karin Trauschke in Hannover/Bothfeld ( lt. Homepage )

Dr. Karin Trauschke war vorher angestellte Tierärztin bei Dr. Friederike Schmidt.Von ihr bekam meine Hündin "MCP-Hexal-Tropfen 1 mg/ml" die es von Hexal nicht gibt.

Dr. Friederike Schmidt in Peine, ist mit sämtlichen "Verleumdungskampagnen" gegen mich, vollumfänglich gescheitert. ( Ich berichte zu einem späteren Zeitpunkt über ihre perfide Strategie)

Frage: Was bewegt eine "TMFA" dazu ( Mailin Hein ) die tätig ist für beide o.g. Tierärztinnen, eine von ihr inszenierte, gegen mich gerichtete Verleumdungskampagne bei google einzustellen!?

 

Vorsorglich weise ich darauf hin, dass alles was ich behaupte, nachweisbare Fakten sind. Jeder Zeit kann ich den Wahrheitsbeweis antreten.

 

Fortsetzung folgt unter: "Die perfide Strategie"  Teil 13

 

Vielen Dank für Ihr Interesse.

 

Bild bei NOSVOXBild bei NOSVOX

 

 

 

 

Diesen Artikel teilen:



Um Kommentare abzugeben, bitte anmelden bzw. registrieren.